Institut für Holzqualität und Holzschäden - Dr. Rehbein und Dr. Huckfeldt

Holz

Insekten

Pilze

Preise

Versand

Vorträge

Publikationen

Kontakt

 

Informationen zur Bestimmung der Holzart und von Holzeigenschaften
 

Preise

Einlagerung von Stärke-Körnern im Holz, blau-violett gefärbt.

Durch Quellen und Schwinden ist der Handlauf eines Geländers aufgerissen.

Helle Flecken auf einer verblauten Lärchenholz-Oberfläche

Auftragsformular

Teakholz mit schwarzer Verfärbung im Inneren

Bewittertes Lärchenbrett eines Fahrrad-Schuppens mit Fraßspuren und Algenbewuchs.

Durch UV-Licht und Witterung freigelegte Zellulose-Fasern

Schutz-Status

Beachtenswert!

Schnitt-Richtung

Wechseldrehwuchs im Bruchbild: Die Holzverwendung spielt bei der Holzart-Auswahl eine Rolle: Stark drehwüchsige Hölzer sind für viele Anwendungen nur bedingt oder nicht geeignet.

Wechseldrehwuchs kann bei Terrassenhölzern zu Stolperfallen führen, wenn sie aus ebenen Flächen ragen.

Feiner mikroskopsicher Holzschnitt im polarisierten Licht: Früh- und Spätholz sind deutlich unterscheidbar.

Holzverwendung

Oberflächen-Verfärbungen

Holzfeuchte

Durch unterschiedliche Holzfeuchte quellen die Schalbretter anders als der Untergrund; die Farbe zwischen den Bauteilen bricht auf.

Bei Proben mit massiver Innenfäule sollte immer auch ein Teil gesundes Holz eingesandt werden.

Dichte-Unterschiede von Splint- und Kernholz bewirken ein unterschiedliches Abwittern.

Dichte

Proben-Material

Holzeigenschaften

Der Beschichtung fehlt eine harzdichte Grundierung, daher schlagen die Harze durch. In diesen Bereichen haftet die Beschichtung schlechter.

Holzdübel sollten aus dem gleichen Holz sein und dieselbe Schnittrichtung aufweisen wie ihre Umgebung.

Eisenionen führen auf Holzoberflächen z. T. zu schwarzen Flecken und Streifen.

Überaufnahme

Beschichtung


zurück - - - - Startseite oder Informationen und Holz oder Hausfäulepilze - - - - vor
Text-Autor: Dr. rer. nat. M. Rehbein; Bild- und HTML-Autor: Dr. rer. nat. T. Huckfeldt; Impressum

 Institut für Holzqualität und Holzschäden - Dr. Rehbein und Dr. Huckfeldt GbR